Walter, Adolf und andere gelungene Online-Kampagnen 2013 - Online Marketing Solutions AG

Wir nutzen Cookies & das Facebook Besucheraktions-Pixel für statistische Zwecke. Einverständnis bestätigen: OK

Mehr Infos: Datenschutzbestimmungen

Google Adwords Premier Google Partner Badge
 

Walter, Adolf und andere gelungene Online-Kampagnen 2013

Knopfaugen, Pudelmütze, runde Brille und rot-weiß gestreifte Sträflings-Optik – na, bei wem klingelt’s da? Viele kennen ihn bestimmt noch: Walter, die Hauptfigur zahlreicher, witziger Wimmelbilder. Getarnt zwischen Menschenmassen hat er bereits Generationen dazu gebracht, stundenlang bunte Bilder anzustarren, um ihn zu finden. Das neue Online-Gewinnspiel „Passagiere on Tour“ der Lufthansa hat sich das lustige Suchspiel zum Vorbild genommen und veröffentlicht bis zum 21. Januar täglich ein Wimmelbild.

Online Kampagnen_Walter

Walter  haben die Gewinnspiel-Entwickler allerdings durch einen anonymen Passanten mit Lufthansa-Gepäck ersetzt. Unser OMSAG-Team hat sich die Idee der Lufthansa zum Anlass genommen, einen Blick zurück auf 2013 zu werfen und die besten und einfallsreichsten Online-Kampagnen noch einmal besonders hervorzuheben und unter die Lupe zu nehmen.

Der Kreativität sind in Sachen Marketing längst keine Grenzen mehr gesetzt. Eine Werbekampagne topt die andere und auch das Jahr 2013 hat uns einige kreative Ideen beschert. Und hier unsere Top 3:

Hommage an alle Frauen

Eine besonders schöne Hommage an alle Frauen war die Dove Kampagne „Real Beauty Sketches“. Ein Phantombildzeichner portraitierte verschiedene Frauen ohne sie selbst zu sehen oder zu kennen – zunächst gemäß der Selbstwahrnehmung der Frauen. Dieselbe Frau zeichnete er anschließend nach der Beschreibung einer fremden Person, die der Frau ebenfalls unbekannt war und diese zuvor nur kurz gesehen hatte. Das Ergebnis: Die Fremdbilder zeigten oftmals schönere und glücklichere Frauen als die Bilder, auf denen sich die Teilnehmerinnen selbst beschrieben hatten. Die Frauen waren demnach in ihrer eigenen Wahrnehmung viel kritischer als Fremde. Wir finden: Beide Daumen hoch für diese im wahrsten Sinne des Wortes schöne Kampagne!

Kategorie: Makaber, aber irgendwie doch witzig

Der zweite Online-Beitrag ist eher der Kategorie „einfallsreich“ als der Rubrik „schön“ zuzuordnen. Es mag sich nicht jeder so recht mit den Grundkonzept anfreunden wollen, derer sich der Spot bedient. Ein kleines Schmunzeln kann sich der ein oder andere vermutlich aber dennoch nicht verkneifen. So – an dieser Stelle habt ihr die Option, euch zunächst eine eigene Meinung zu bilden, bevor es zur Auflösung geht:

ACHTUNG SPOILER 😀 : Im Video wird der junge Adolf Hitler dargestellt, der von einem Mercedes überfahren wird. Zuvor spielen ein paar Mädchen auf der Straße, hier stoppt der Wagen allerdings direkt automatisch. Unter dem Motto „Erkennt Gefahren, bevor sie entstehen“, kann sich nun jeder seinen eigenen Teil denken. Klar gestellt sei an dieser Stelle, dass es sich nicht um einen offiziellen, autorisierten Spot von Mercedes selbst handelt, sondern um die kreative Schöpfung von Filmstudenten. Auch wenn der Fahrzeughersteller sich unter diesen Umständen nicht über die ungewollte Promotion gefreut haben mag, eines hat es ihm allemal gebracht: Aufmerksamkeit.

Raus aus der Servicewüste

Und nun, last but not least: Im vergangenen Jahr ging die Sparkasse mit einem TV-Spot an den Start, in dem sich der Krisenstab der sogenannten „08/15“ Bank über Maßnahmen gegen die hohe Kundenfluktuation berät. „Wir verteilen bunte Fähnchen“, lautet die Idee. Der Vorschlag, ebenso wie die Sparkassen persönliche Beratungen und weitere Serviceangebote auszubauen, wird abgelehnt als deutlich wird, was für ein dichtes Filialnetz und Mitarbeiteraufwand das bedeuten würde. Man entscheidet sich daher für die günstigere Fähnchen-Variante.

Hervorgehoben werden sollte damit der hohe Service-Gedanke der Sparkasse. Diesen Gedanken hat die Sparkasse auf der Seite www.0815-bank.de unter dem Slogan „Wir verstehen“ interaktiv weitergeführt. Dabei  wird die Arbeitsweise der 08/15 Bank in mal mehr, mal weniger witzigen Videos aufs Korn genommen. Wer endgültig genug von der 08/15-Servicewüste hat, kann per Klick auf ein flüchtendes Männchen zur Sparkassen-Seite wechseln. Eine kreative Fortsetzung und gelungene Verlagerung der Kampagne ins Netz.

Nach Walter, Adolf und der 08/15 Bank sind wir gespannt auf ein kreatives Kampagnen-Jahr 2014!

Liebe Grüße,

eure Annika

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Über den Autor

Annika
Annika ist Redakteurin für die interne und externe Unternehmenskommunikation der OMSAG. Im Januar 2014 begann sie als Trainee für Public Relations. Seit Anfang 2016 ist sie als “Referentin Unternehmenskommunikation“ für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Sie schreibt gerne über Neuigkeiten aus dem Unternehmen, Events und weitere Themen rund um Online-Marketing.

Hinterlasse einen Kommentar

  • Andreas Kuhn 17.02.2014, 12:28 Uhr

    Sowohl die Sparkassen Kampgane, als auch der Werbespot “von Mercedes” sind sehr gelungen. Zwar ist der AUto-Spot ein wenig grenzwertig aber technisch und qualitativ sehr gut. Die Stundenten haben da gute Arbeit geleistet. Ebenso die Spotreihe der Sparkasse, die inzwischen schon ausgebaaut wurde. Die Botschaft bleibt im Kopf. Zu meiner persönlichen Liste kommen noch die Spots von Edeka mit dem “Wir lieben Lebensmittel” Slogan. Ebenfalls sehr gelungen!