eBay-Käuferschutz bei PayPal |OMSAG Blog

Wir nutzen Cookies & das Facebook Besucheraktions-Pixel für statistische Zwecke. Einverständnis bestätigen: OK

Mehr Infos: Datenschutzbestimmungen

Google Adwords Premier Google Partner Badge
 

eBay-Käuferschutz bei PayPal

Online Marketing Solutions AG aktuell: Damit sich Kunden bei einem eBay Kauf sicherer fühlen, verspricht das Online-Auktionshaus ab sofort bei Bezahlung mit PayPal eine volle Erstattung des Kaufpreises und der Versandkosten in unbegrenzter Höhe und ohne jeglichen Selbstbehalt im Falle von Retouren.

Das neue System sieht vor, dass der Kunde bei Unstimmigkeiten mit einem eBay-Verkäufer unter dem Menüpunkt „Probleme klären“ sein Anliegen einreichen kann. Der Verkäufer muss daraufhin binnen zehn Tagen reagieren. Erfolgt keine Reaktion des Verkäufers, hat der Käufer die Möglichkeit, insoweit er mit PayPal bezahlt hat, seinen Fall dem eBay-Kundenservice einzureichen. Fällt die Entscheidung des Kundenservice zu Gunsten des Käufers, erstattet eBay den kompletten Kaufpreis inkl. Versandkosten. Die Höhe der Summe ist dabei unbegrenzt und ohne jeden Selbstbehalt. Die ausgezahlte Summe holt sich eBay vom Verkäufer zurück.

Bisher wurden sämtlichen Beschwerden direkt an PayPal weitergeleitet, das die Vermittlung der beiden Parteien übernahm. Mit dem neuen Vorgehen ist ab sofort der eBay-Kundenservice für die Durchführung derartiger Vorfälle verantwortlich. Unabhängig davon hat der PayPal-Verkäuferschutz weiterhin Bestand.

Verfasst von Marc Hartung-Knöfler
Quelle: internetworld.de

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Über den Autor

Marc
Marc ist als Human Resources Manager für Personal- bzw. Karrierefragen sowie das Thema Weiterbildung im Unternehmen zuständig. Er ist gelernter Bürokaufmann und schon seit April 2007 im Unternehmen. Zunächst primär für die administrative Abwicklung im Key Account und die kaufmännischen Auszubildenden im Unternehmen verantwortlich, ist Marc seit 2015 ausschließlich im Personalbereich tätig.

Hinterlasse einen Kommentar

  • Tumi 18.11.2010, 16:18 Uhr

    Hallo Zusammen,

    ich finde diese Erneuerung mehr als gut! Ich war bereits mehrfach in der Situation, dass der erworbene Artikel nicht der Artikelbeschreibung entsprochen hat. Und es war bisher immer kompliziert, eine Lösung bzw. eine Hilfestellung zu erhalten. Mit der neuen Funktion des Käuferschutzes ist man in Zukunft davor bewahrt, Geld aus dem Fenster zu werfen.

    Also viel Spaß beim bieten!

  • dldz33 13.10.2011, 13:00 Uhr

    VORSICHT bei paypal:
    paypal bietet angeblich Schutz, aber es gibt viele Produkte, die bei ebay ersteigert / gekauft werden können, bei denen der Schutz nicht greift (z.B. Dienstleistungen, Geldmünzen (weil Zahlungsmittel) Gutscheine etc.).
    Leider erfährt der Geschädigte erst nach Schadeneintritt, dass dieser Fall nicht versicherbar ist. Hier ist dann keine Hilfe zu erwarten.
    Ein Blick in die AGB (VORHER) kann helfen …

  • winner 15.10.2011, 18:35 Uhr

    Und beim Verkäuferschutz auf jeden Fall aufpassen, dass ihr die Belege vom versicherten Versand behaltet.