SEOs im Weltraum – Mitarbeiterausflug bei der OMSAG

 Kategorie: Unternehmensnachrichten

Gestern haben sich einige unserer Kollegen zu einem „relativ spontanen“ Mitarbeiter-Event zusammengetan. Der Plan über einen zunächst nicht offiziell angekündigten Kino-Besuch verbreitete sich geradezu viral in unseren Büros, und so kam es dann, dass sich diesen Mittwoch nach Feierabend teamübergreifend ganze 22 Kollegen gemeinsam auf die Reise ins Unbekannte machten.

  • Das Ziel des Ausflugs: Mond LV-223 eines jupiterähnlichen Planeten im Sonnensystem Zeta2 Reticuli.
  • Die Ausstattung: Nerd-Brillen, ein „nerdiger“ Filmgeschmack sowie eine Leidenschaft für außerirdische Lebensformen – oder einfach eine große Portion Neugier.

Den meisten von Euch wird diese Kombination wohl nicht direkt ein Begriff sein, alle Anderen haben sich bereits auf unserer Facebook-Seite informiert, oder wissen, dass dieser Mond eine wichtige Rolle in Ridley Scotts neuem Film „Prometheus“ spielt und dieser heiß als mögliches „Prequel“ zur legendären Filmreihe „Alien“ diskutiert wird. Denn genau diesen haben wir uns angesehen. In 3D, wie man unschwer an den „superstylischen“ Brillen auf den Foto erkennen kann 😀

Nach dem Film versammelten sich die Kollegen noch zu einem abschließenden Plausch – wie erwartet gingen die Meinungen, ob der Film nun gelungen sei oder nicht, auseinander. Aber angeregte Spekulationen über den Sinn und mögliche Schlussfolgerungen zogen sich noch einige Zeit und wurden sogar heute im Büro weiter fortgesetzt. Natürlich kann ich diese hier im Detail nicht ausführen, um das Filmvergnügen für alle, die gestern noch nicht die Gelegenheit hatten, sich „Prometheus“ anzusehen, nicht zu spoilen! Allerdings sein schon mal so viel verraten: der Film bietet EINIGE Anknüpfungspunkte für die wildesten Spekulationen und lässt zahlreiche Fragen offen…

Alles in Allem also ein sehr gelungener Abend! Wie bedanken uns auch bei unserem Vorstand Ulv, der für den auf Facebook bereits erwähnten „Stapel“ gesorgt hat 🙂 Super Aktion!