Instagram Stories: 4 Profi-Tipps für dein Unternehmen

 Kategorie: Social Media, Usability

Im ersten Teil dieser Beitragsreihe haben wir euch bereits drei grundlegende Tipps zur Nutzung des beliebten Story-Tools von Instagram vorgestellt. Heute soll es mit vier Profi-Tipps in die zweite Runde gehen. Denn die beliebten Stories werden fleißig mit immer neuen, aufregenden Features versehen, mit denen du dein Unternehmen beim User präsentieren und vor allem platzieren kannst.

Du möchtest mehr Interaktionen durch deine User? Wie wäre es mit Umfragen oder direkten Fragen?

Das Umfragen-Tool bietet dir und deinem Unternehmen die schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, die Meinung oder Stimmung deiner Fans zu erfahren. Alles, was die User machen müssen: Auf die Antwort ihrer Wahl zu klicken. Ja, es ist tatsächlich that simple! Die Ergebnisse deiner Umfrage kannst du direkt live einsehen. Als praktisches kleines Hilfsmittel ist es auch die ideale Möglichkeit, um Feedback einzuholen und deine Instagram-Präsenz nachzubessern.

Seit kurzem gibt es zudem auch ein Fragen-Tool, in dem deine Follower die Möglichkeit haben, eigenständige Textantworten zu verfassen. Das neue Feature lässt sich aber auch super für ein Q&A nutzen: Aktuell rufen viele User ihre Follower dazu auf, über die freie Texterstellung Fragen zu stellen, die dann innerhalb eines eigenen Story-Slides beantwortet werden – eine WinWin-Situation für beide Seiten!

Fragen in Instagram Stories

Quelle: https://onlinemarketing.de/news/instagram-update-fragen-sticker-stories-fuer-alle-verfuegbar

Mehr Reichweite generieren durch Standort- und Hashtag-Sticker

Die Sticker auf Instagram sind eine feine Sache. Sie sehen nicht nur schick aus, sondern generieren sogar Reichweite für dein Unternehmen. Der Standort-Sticker vertaggt deine Story unter einer bestimmten Stadt. Im Explore Feed auf Instagram wird dein Story-Slide angezeigt, das mit dem Standort-Sticker versehen ist. Somit eröffnet sich deinem Unternehmen eine riesige neue Zielgruppe. Der Hashtag-Sticker funktioniert über die Hashtag-Suche auf dieselbe Weise. Allerdings kannst du diese Sticker nur einmal pro Slide einsetzen. Das bedeutet aber nicht, dass du nicht mehrere Hashtags pro Slide nutzen kannst. Die Maximalanzahl liegt bei elf Hashtags pro Slide.

Funktionen in den Instagram Stories

Hashtags und Standortangaben lassen sich durch Fingerbewegungen oder andere Sticker „verstecken“

Pro-Tipp: Hashtags und Standort kannst du ganz einfach mit einer kleinen Fingerbewegung schrumpfen und verstecken. So landen immer noch neue User in deinen Stories, dein Bild oder Video bleibt allerdings „intakt“.

Links können per Swipe-up eingebaut werden

Bei all den Vorteilen, die die Instagram und dessen Stories uns als Maketern bieten, gibt es auch immer einen Nachteil: Links und Instagram können nicht so gut miteinander. Im Newsfeed sind Links bislang noch nicht klickbar, in den Stories gibt es aber eine Lösung: Die Swipe-Funktion. Durch einfaches nach oben Wischen gelangen User auf einen in der Story hinterlegten Link – schnell, einfach und unkompliziert. Leider steht diese Funktion nur Unternehmensaccounts zur Verfügung, die mehr als 10.000 Follower auf Instagram haben.

Last, but not least: Werbung!

Ja, auch die beliebten Instagram Stories lassen sich zu Werbezwecken nutzen. Egal ob Bild oder Video, Hauptsache das Format stimmt, denn kein User wird während der Stories das Handy für deine Werbeanzeige drehen. Platziert wird die Werbung zwischen organischen Story-Beiträgen der User. Zwar bringt das eine massive Reichweite – immerhin schauen sich mehrere Tausend User täglich Stories auf Instagram an – allerdings muss deine Werbung auch direkt überzeugen. Denn nichts ist schlimmer als eine langweilige Instagram Story.

Beispiele für Videos Ads in den Instagram Stories

 

Du willst mit deinem Unternehmen auf Instagram und Facebook voll durchstarten und wünscht dir einen Experten an deiner Seite? Kein Problem! Kontaktiere uns einfach über unser Kontaktformular.

Google AdWords