Yahoo-API abgestellt

 Kategorie: SEO
 Zum heutigen Donnerstag wurde die Yahoo-API abgestellt – wer aktuell Abfragen über die API machen möchte, erhält folgende Fehlernachricht:
The service has been shut down. 

Die Yahoo-API hat in Vergangenheit die wohl besten kostenfreie Backlink-Daten geliefert – für SEOs ist das also durchaus eine schlechte Nachricht.
Über die Weboberfläche des Site Explorers lassen sich die Backlink-Daten noch aufrufen, allerdings ist auch hier die Frage, wie lange dieser Service noch aktiv sein wird.

Alternativen

Welche Alternativen gibt es nun, um an Backlink-Daten heran zu kommen? Über die Export Funktion des Site Explorer kommt man immer noch an die Yahoo Daten, allerdings sind die Daten auf 1000 URLs begrenzt. Hier ein Beispiel mit google.de:
http://siteexplorer.search.yahoo.com/export?p=google.de&bwm=i&bwmo=d&bwmf=s

Die Services von SEOmoz (Open Site Explorer) und Majestic SEO gehören sicherlich zu den besten Alternativen um Backlink-Daten zu beliebigen Domains zu erhalten, sind allerdings auch kostenpflichtig. Auch die API der SISTRIX Tools bietet sich hier an, aber auch diese sind kostenpflichtig und durch ein Creditsystem begrenzt.
Die LinkResearchTools gehören natürlich auch dazu, haben allerdings noch keine API.

Wie wird es langfristig weitergehen?

Man darf davon ausgehen, dass der Yahoo Site Explorer in den nächsten Wochen, vielleicht auch Monaten, den Dienst einstellen wird. Microsoft wird diese Daten voraussichtlich nicht der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Für die eigene Domain werden also die Webmaster-Tools von Google und vorallem Bing die beste Quelle für Backlinks werden. Für fremde Domains wird man zukünftig nicht mehr um kostenpflichtige Tools herum kommen, um halbwegs valide Daten zu erhalten.