Trotz Umsatzsteigerung sinkt Google-Aktie

 Kategorie: SEO

Wie das Nachrichtenportal welt.de berichtet, enttäuschte der Suchmaschinengigant Google die Experten mit seiner Umsatz- wie Gewinnentwicklung im abgelaufenen Quartal 2011. Die Schuldenkrise in Europa machte sich bemerkbar und trotz Umsatzseigerung fiel die Aktie nachbörslich um neun Prozent.

Jordan Rohan, Analyst von Stifel Nicolaus, geht dabei von einer schwächeren Nachfrage in den europäischen Ländern wie Deutschland aus. Der rekordhohe Online-Handel in den US-Staaten hatte zuvor Investoren auf eine bessere Bilanz hoffen lassen. Auch Microsoft enttäuschte die Anleger mit den vorgelegten Zahlen.

Bisher hatte Google in jedem der acht vorherigen Quartale die Umsatzerwartungen übertroffen. Zwar stiegen die Nettoerlöse des Konzerns von 6,37 auf 8,13 Milliarden US-Dollar und der Gewinn auf 2,71 Milliarden US-Dollar, jedoch hatten Analysten mit 8,4 Milliarden US-Dollar spekuliert.

Verfasst von: Marc Hartung-Knöfler