Bing überarbeitet Webmaster Tools

 Kategorie: SEO

Am 6. Juni veröffentlichte Bing auf dem offiziellen Blog die Info, dass die Bing Webmaster Tools aktualisiert wurden. Zahlreiche neue Funktionen sind hinzugekommen und geupdated worden. Unter anderem wurde das Keyword Research Tool überarbeitete und erinnert stark an das Gegenstück von Google.
Zudem gibt es jetzt die Möglichkeit sich wöchentlich SEO-Reports erstellen zu lassen, sowie eine SEO-Analyse-Funktion, mit der man sich einzelne URLs auswerten lassen kann und Optimierungs-Vorschläge von Bing erhält.

Im Rahmen der SMX in Seattle hat Rand einen gemeinsamen Whiteboard Friday mit Duane Forrester von den Bing Webmaster Tools aufgenommen.

Die Neuigkeit, die wohl am meisten für Aufsehen gesorgt hat, ist der Link Explorer. Diese noch im Beta-Status verfügbare Funktion bietet die Möglichkeit, sich Backlinks (BL) einer beliebigen Webseite anzuschauen. Allerdings stehen die Daten nur eingeloggten Usern zur Verfügung. Einen schnellen und unkomplizierten Link-Check ohne Anmeldung, ähnlich wie beim Yahoo Site Explorer, bietet Bing also somit leider nicht an. Zudem scheinen die zur Verfügung gestellten Linkdaten ähnlich wie bei Google bis zu einer bestimmten Anzahl beschränkt zu sein. Vor allem bei der Analyse von sehr gut verlinkten Seiten, werden bei weitem nicht alle BL angezeigt. Ein Grenzwert scheint 1000 zu sein.

Die einzelnen Funktionen des Link Explorers hat Malte Landwehr auf seo.de sehr detailliert beschrieben.

Der Schwerpunkt der Neuerungen lag laut Bing vor allem auf der verbesserten User Experience. Die Benutzeroberfläche wurde nun ganz neu aufgestellt und wirkt etwas aufgeräumter. Ein leichterer Zugang zu den wichtigsten Daten und bessere Vergleichsmöglichkeiten werden versprochen. Aber wie man mit der Bedienung eines solchen Tools zurechtkommt, ist ja in den meisten Fällen eher individuell abzuwägen.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit den Webmaster Tools der in Deutschland eher nebensächlichen Suchmaschine Bing gesammelt? Würdet Ihr es nun aufgrund dieser Neuerungen mal ausprobieren? Teilt uns Eure Erfahrungen mit.

Ich bin gespannt, in wie fern das Tool als tatsächliche Alternative zu den Google WT gesehen wird…

Autorin: Blanka Szczebak