Vermarkter äußern Kritik an Facebook

 Kategorie: Social Media

Kurz vor dem bevorstehenden Börsengang von Facebook, am 18. Mai 2012, erwartet die Webgemeinde einen neuen Erfolg des sozialen Netzwerkes. In den vergangen Jahren hat Facebook mit zahlreichen Neuerungen und vielen Updates seine Usergemeinde erfreut.

Doch wie das Nachrichtenportal internetworld.de berichtet, lässt Facebook aus Sicht der Vermarktung noch einige Wünsche offen. So wird von Marketing-Experten kritisiert, dass Facebook seinen zahlenden Nutzern, also den Werbeschaltenden, zu wenig Beachtung schenkt. Nate Elliott teilte im Forrester Blog mit, dass Facebook in den vergangenen Jahren wenig konsistent zwischen Werbemodellen umhergesprungen sei. Ein Modell mit lang anhaltenden Vermarktungserfolg für Online Marketer, habe man aber noch nicht gefunden. Weiter ist Elliott der Ansicht, dass Facebook seinen Werbekunden immer weniger aktiv dabei helfe, erfolgreich über das Netzwerk zu werben.

Anstelle Milliardenausgaben für neue App-Einkäufe zu tätigen, sei Facebook besser damit beraten, so Elliott, ein Anzeigen-Netzwerk aufzubauen oder Marketing-Tools zu entwickeln. Der Erfolg von Facebook sei letztendlich nur aufgrund der Werbeeinnahmen der Vermarkter möglich.

Verfasst von: Marc Hartung-Knöfler