Wir nutzen Cookies & das Facebook Besucheraktions-Pixel für statistische Zwecke. Einverständnis bestätigen: OK

Mehr Infos: Datenschutzbestimmungen

Google Adwords Premier Google Partner Badge
 

Social Network von Google: Google+

Google hat nun angekündigt, was viele schon erwartet hatten: sie haben ihr eigenes Social Network gelauncht. Unter dem Namen Google+ (sprich: Google Plus) wird man zukünftig eine Vielzahl an Funktionen finden, die die Online-Kommunikation vereinfachen sollen.

Der nächste logische Schritt

Google+ ist der nächste logische Schritt nach der Einführung des +1 Buttons. Im Gegensatz zu Bing oder Facebook hat es Google bis heute nicht geschafft, an wertvolle Userdaten und Usermeinungen zu kommen und dadurch die Suchergebnisse entsprechend zu verbessern. Google kauft sich allerdings auch nicht gerne in andere Firmen ein, nur um deren Daten einzusehen (im Gegensatz zu Bing bzw. Microsoft) – entweder sie kaufen die Firma auf, oder schauen halt, dass sie selbst irgendwie an die Daten kommen.
Ein Social Network in eigener Kontrolle zu haben ist daher für Google mehr als logisch.

Was kann Google+?

Viele haben bereits über die einzelnen Funktionen von Google+ berichtet – unter anderem Google selbst. Wir sparen uns daher an dieser Stelle die Auflistung der Funktionen, möchten aber mit einem Einführungs-Video darauf einstimmen:

Google und die Social Experience

Die Idee und der Gedanke hinter Google+ sind schön und gut, letztendlich entscheiden aber die User, ob sie das neue Netzwerk annehmen werden oder nicht – und entscheiden damit über Erfolg oder Misserfolg des Projekts.
Google jedoch benötigt diesen “Win”, da sie noch mal alles in die Wagschale geworfen haben, um (verspätet) auf den Social Media Zug aufzuspringen. Wir erinnern uns an andere von Google entwickelten Social Media Projekten, die allesamt gescheitert sind: Google Wave, Google Buzz, orkut – um nur einige zu nennen.

Google+ – der Facebook-Killer?

Um es gleich vorweg zu nehmen: Google+ wird kein Facebook-Killer. Zugegebenermaßen, die Zielgruppen überschneiden sich teilweise. Aber Google hat es nicht darauf abgesehen, Facebook zu töten – mal ganz davon abgesehen, dass Google+ in den nächsten Jahren nicht in der Lage dazu sein wird.
Durch die sinnvolle Überschneidung der Web-Suche und dem Social Network (Stichwort: Sparks) eröffnen sich für Google jedoch Möglichkeiten, die Facebook einfach nicht bieten kann.
Die Chancen, dass Google+ und Facebook beide auf gute Nutzer- und Nutzungsdaten und nebeneinander die Social Network Welt beherrschen, stehen ganz gut.
Und ein bisschen Konkurrenz für Facebook ist sicherlich auch nicht schlecht 😉

Wann wird Google+ starten?

Leider gibt es noch keinen offiziellen Starttermin. Momentan läuft die Beta-Phase mit einer kleinen Auswahl an User. Die Android-App existiert bereits im Android Market und auch die iOS App soll wohl bald folgen. Man darf aber annehmen, dass Google+ in den nächsten Wochen ihre Pforten öffnet und jeder mitmachen kann. Man kann sich jedoch für Benachrichtigungen zu Google+ anmelden.

Layout Änderungen

Zeitgleich hat Google angekündigt, dass einige Layout-Änderungen bei Google anstehen. Die Startseite, die Web-Suche und auch Google Maps wurden vom Design her überarbeitet und moderner gemacht. Auch Google Mail soll in den nächsten Tagen überarbeitet werden.
Aber seht selbst:

 

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wann Google+ öffentlich online gehen wird und ob es von den Nutzern angenommen wird.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Über den Autor

Blog
Unter „Blogredaktion“ werden Fachbeiträge verschiedener Experten aus dem Unternehmen ohne Autorenkennzeichnung publiziert. Ihr habt Fragen oder Anregungen zu einem speziellen Beitrag? Kein Problem, die Blogredaktion steht euch dafür gerne hier zur Verfügung.

Hinterlasse einen Kommentar

  • B.S. 29.06.2011, 13:15 Uhr

    Soviel zum Thema Google will keinen Facebook Killer: http://techcrunch.com/2011/06/29/does-the-google-interface-remind-you-of-facebook-youre-not-the-only-one/
    Warum sollten sie das nicht wollen? Klar die Sterne stehen recht schlecht, aber Google wird sicherlich Facebook mit größter Freude den Todesstoß versetzen, wenn sie nur die Chance bekommen würden!

  • Jeroen 29.06.2011, 13:43 Uhr

    Gute UIs werden immer kopiert – siehe VZ-Netzwerke Facebook, Xing Twitter, usw. Jetzt kopiert halt auch Google 🙂 Das heißt ja noch lange nicht, dass sie einen Facebook Killer an den Start bringen wollen.
    Ich glaube, Google ist schlau genug zu wissen, dass auch 2 Netzwerke nebeneinander existieren können und hat es daher gar nicht nötig, Facebook zu töten.
    Aber ich gebe dir Recht – intern würden die Mächtigen bei Google sicherlich gerne Facebook und manch anderem den Todesstoß versetzen 😉

  • Zitronensorbet 29.06.2011, 15:12 Uhr

    Ich bin sehr gespannt wie Google+ angenommen wird! Für Facebook wird die neue Google Funktion aber aus meiner Sicht keine Gefahr darstellen! Ich kann mir aber gut vorstellen, dass Google es gerne würde 😉

  • worldeater 30.06.2011, 11:58 Uhr

    Facebook wird sich warm anziehen dürfen denn der enorme “Trustfaktor” und die Circle Funktion werden meiner Meinung nach mächtig Druck machen. Wie auch schon im Plateo blog kommentiert.

    Hier übrigens die Analytics Socialtracking Information:
    http://code.google.com/intl/de-DE/apis/analytics/docs/tracking/gaTrackingSocial.html

    Guter Artikel!

  • Fabian 30.06.2011, 12:26 Uhr

    Spannend! Wie auch geschrieben wirft Google hier alles in die Waagschale. Entgegen der halbherzigen Beta-Versuche bei Google wave & Co. geht Google mit seinem neuen Netzwerk in die Vollen. Sogar in den Webmaster Tools sind die +1 Effekte schon hinterlegt – will heißen: Google setzt auch seine stärkste Waffe ein und macht natürlich keinen Hehl daraus, dass +1 die SERPS verändern wird. Dieser Effekt ist der absolute Teilnehmergarant!