Yahoo-API abgestellt - Online Marketing Solutions AG

Wir nutzen Cookies & das Facebook Besucheraktions-Pixel für statistische Zwecke. Einverständnis bestätigen: OK

Mehr Infos: Datenschutzbestimmungen

Google Adwords Premier Google Partner Badge
 

Yahoo-API abgestellt

Zum heutigen Donnerstag wurde die Yahoo-API abgestellt – wer aktuell Abfragen über die API machen möchte, erhält folgende Fehlernachricht:

The service has been shut down. For further details, please see the Deprecated Services blog post http://developer.yahoo.com/blogs/ydn/posts/2010/08/api_updates_and_changes

Die Yahoo-API hat in Vergangenheit die wohl besten kostenfreie Backlink-Daten geliefert – für SEOs ist das also durchaus eine schlechte Nachricht.
Über die Weboberfläche des Site Explorers lassen sich die Backlink-Daten noch aufrufen, allerdings ist auch hier die Frage, wie lange dieser Service noch aktiv sein wird.

Alternativen

Welche Alternativen gibt es nun, um an Backlink-Daten heran zu kommen? Über die Export Funktion des Site Explorer kommt man immer noch an die Yahoo Daten, allerdings sind die Daten auf 1000 URLs begrenzt. Hier ein Beispiel mit google.de:
http://siteexplorer.search.yahoo.com/export?p=google.de&bwm=i&bwmo=d&bwmf=s

Die Services von SEOmoz (Open Site Explorer) und Majestic SEO gehören sicherlich zu den besten Alternativen um Backlink-Daten zu beliebigen Domains zu erhalten, sind allerdings auch kostenpflichtig. Auch die API der SISTRIX Tools bietet sich hier an, aber auch diese sind kostenpflichtig und durch ein Creditsystem begrenzt.
Die LinkResearchTools gehören natürlich auch dazu, haben allerdings noch keine API.

Wie wird es langfristig weitergehen?

Man darf davon ausgehen, dass der Yahoo Site Explorer in den nächsten Wochen, vielleicht auch Monaten, den Dienst einstellen wird. Microsoft wird diese Daten voraussichtlich nicht der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Für die eigene Domain werden also die Webmaster-Tools von Google und vorallem Bing die beste Quelle für Backlinks werden. Für fremde Domains wird man zukünftig nicht mehr um kostenpflichtige Tools herum kommen, um halbwegs valide Daten zu erhalten.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Über den Autor

Blog
Unter „Blogredaktion“ werden Fachbeiträge verschiedener Experten aus dem Unternehmen ohne Autorenkennzeichnung publiziert. Ihr habt Fragen oder Anregungen zu einem speziellen Beitrag? Kein Problem, die Blogredaktion steht euch dafür gerne hier zur Verfügung.

Hinterlasse einen Kommentar

  • Peter 21.07.2011, 15:57 Uhr

    Das hat wohl auch damit zu tun, dass es bei Yahoo nicht mehr so gut läuft.

  • jutta 22.07.2011, 16:49 Uhr

    Schade, wieder eine gute Möglichkeit verloren…

  • Franz 30.07.2011, 15:39 Uhr

    Da muss ich mir wohl Alternativen suchen, kann man nichts machen…

  • Adam 18.09.2011, 16:48 Uhr

    Backlink-Daten noch aufrufen, allerdings ist auch hier die Frage

  • AdiOnline 20.07.2012, 14:55 Uhr

    Sehr sehr schade, ist ja schon schließlich ein Jahr her, aber trotzdem…. Ich frage mich, wieso eig. so wenig hier auf dem Blog über aktuelle Dinge gebloggt wird… Ich meine z.B. die neue Yahoo Chefin wäre ein Grund um einen Eintrag zu erfassen.

  • Armin 21.07.2012, 22:10 Uhr

    Komisch das sich überhaupt jemand auf solch ein Sinkendes schiff getraut hat….

  • hana 12.03.2013, 1:46 Uhr

    hallo
    backlink ist good
    bei Yahoo ist gut läuft

  • Dennis 18.10.2013, 20:57 Uhr

    Thanks alot!