Wir nutzen Cookies & das Facebook Besucheraktions-Pixel für statistische Zwecke. Einverständnis bestätigen: OK

Mehr Infos: Datenschutzbestimmungen

Google AdWords Premium KMU Partner
 

Google Places mit neuer Ansicht

Vor wenigen Tagen hat Google die neue Ansicht von Google Places vorgestellt.
Google hat dabei die Karte auf die rechte Sidebar verschoben. Die Karte geht beim Scrollen mit und legt sich über ggf. vorhandene AdWords Anzeigen. Die größere Änderung ist allerdings, dass die Places Ergebnisse nun über, zwischen und unter (je nach Suchbegriff) den organischen Ergebnissen stehen. Bei regionalen Suchbegriffen sehen wir daher teilweise mehr Places als organische Einträge. Wobei sicherlich einige Einträge mit Places Kennzeichnung sicherlich auch vorher als organisches Ergebnis vorhanden waren.


„Metzgerei Frankfurt“ SERPs

Auf dem Screenshot kann man schön erkennen, dass nur noch 6 organische Ergebnisse vorhanden sind, und 7 Ergebnisse mit Places Kennzeichnung.

Aber auch wenn man keinen direkten regionalen Bezug in den Suchschlitz eingibt, geht Google oft von lokalen Suchanfragen aus. O-Ton:

Place Search results will begin appearing automatically on Google when we predict you’re looking for local information.


„Metzgerei“ SERPs

Hier kann man schön sehen, dass die Suchanfrage mit lokalem Bezug auch die Places Ergebnisse triggert. Aufgrund meines Standortes zeigt er mir hier also Ergebnisse aus der Umgebung von Frankfurt am Main an.

Die Änderungen sind sehr weitreichend und die wohl größte Änderung seit sehr langem. Die Optimierung der Google Places Einträge wird zukünftig eine große Rolle spielen, da es eine weitere Möglichkeit ist, auf die erste Seite zu kommen.
Zu den Optimierungsmaßnahmen haben die Kollegen SEOKai und David Mihm bereits detailliert geschrieben.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Über den Autor

Blogredaktion
Unter „Blogredaktion“ werden Fachbeiträge verschiedener Experten aus dem Unternehmen ohne Autorenkennzeichnung publiziert. Ihr habt Fragen oder Anregungen zu einem speziellen Beitrag? Kein Problem, die Blogredaktion steht euch dafür gerne hier zur Verfügung.

Hinterlasse einen Kommentar