Wir nutzen Cookies & das Facebook Besucheraktions-Pixel für statistische Zwecke. Einverständnis bestätigen: OK

Mehr Infos: Datenschutzbestimmungen

Google Adwords Premier Google Partner Badge
 

Checkliste Links auf Wikipedia

Generelles:

  • Wikipedia ist und bleibt eine Informationsquelle und darf nicht für Spam benutzt werden.
  • Wikipedia war eines der ersten Portale, welche ein Nofollow-Attribut flächendeckend einsetzten.
  • Ein Backlink von Wikipedia bringt allerdings trotzdem starken Trust.
  • Zudem kann ein Eintrag in der Enzyklopädie hohen Traffic mit sich ziehen.
  • Ein Eintrag kann als Referenz oder Quelle genutzt werden. Dementsprechend besteht die erhöhte Chance auf weitere Backlinks. Diese Backlinks können sich jedoch auch negativ auswirken! Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, baut zuerst eine gesunde Linkbasis auf.
  • Alle eingetragenen Links werden überprüft.
  • Unternehmen brauchen für einen eigenen Unternehmens-Eintrag: mindestens 1.000 Vollzeitmitarbeiter, einen Jahresumsatz von mindestens 20 Millionen Euro oder eine Notierung an einer öffentlichen Börse.

 

Tipps zu Links aus Wikipedia:

  • Ankertexte sollten nicht allzu generisch sein.
  • Fall die eigene Seite zu spezifisch ist, kann man den Inhalt als Quelle verlinken.
  • Die Methode, die Seite als Quelle zu verlinken hat eine höhere Erfolgsquote.
  • Falls man das Datum hinzufügen kann, sollte man es um einige Wochen zurücksetzen. Andernfalls lieber entfernen.
  • Bei Artikeln zu aktuellen Themen dementsprechend aktuelles Datum hinzufügen.
  • Inspirationen zum eigenen Artikel lassen sich besser im englischsprachigen Raum einholen.
  • Bei Ablehnung des Artikels lohnt sich ein Blick in die Begründung.
  • Die Erfolgsaussichten steigen, wenn man einen aktiven Wikipedia Account hat.
  • Bestehende links können mit dem Firefox-Plugin „Update Scanner“ überprüft werden (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/update-scanner/ ).

 

Quelle: Suchradar.de

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Über den Autor

Katrin gehört seit 2013 zum IPR-Team der OMSAG. Vorher war sie mehrere Jahre als SEO-Texterin im Unternehmen tätig. Lieblingsthemen hat sie nicht, denn sie schätzt vor allem die Abwechslung beim Schreiben und das am liebsten für Blogs.

Hinterlasse einen Kommentar

  • Stephen 11.04.2013, 15:06 Uhr

    Danke für die auführliche Beschreibung. 🙂

  • Mike 14.04.2013, 16:03 Uhr

    Na denn werde ich das mal probieren, mit einem schönen Nischenthema könnte da was gehen.

  • Anno07 17.05.2013, 14:21 Uhr

    Tolle Übersich, bestimmt ein netter Zusatz für die ein oder andere Website.

  • Justina 17.06.2013, 14:00 Uhr

    Die Voraussetzungen für einen Firmeneintrag sind mir neu. Danke, da werde ich gleich mal intern ein bisschen was anstoßen.

  • Artur D. 15.11.2013, 16:22 Uhr

    Danke für die Information, ich denke ähnlich verhält es sich auch mit wikimedia – nur mit dem Schwerpunkt Bilder und Videos, leider auch No-Follow.

  • Julian 07.03.2014, 12:07 Uhr

    Hinweis: die Relevanzhürde für Unternehmen liegt bei 100 Millionen Euro Jahresumsatz; nicht bei 20 Millionen.