Keywordoption: Modified Broad Match | OMSAG Blog

Wir nutzen Cookies & das Facebook Besucheraktions-Pixel für statistische Zwecke. Einverständnis bestätigen: OK

Mehr Infos: Datenschutzbestimmungen

Google Adwords Premier Google Partner Badge
 

Keywordoption: Modified Broad Match


Im Frühsommer dieses Jahres hat Google eine neue Keyword Option vorgestellt. Neben den altbekannten exact, phrase und broad gibt es nun noch modified broad.

Was und wie wird hier modifiziert?

Die Keywordoption broad ist vielen Adwords Nutzern zu weitläufig. Die Anzeigenschaltung wird schon von sehr entfernt „verwandten“ Begriffen ausgelöst, die von der eigentlichen Zielgruppe eher nicht eingegeben werden.
Die neue Option erlaubt es, zu bestimmen, welche Begriffe in der Suchanfrage vorkommen müssen.
Außerdem verhindert man, dass Synonyme und verwandte Worte die Anzeigenschaltung auslösen. Dadurch erhöht sich die Zielgenauigkeit, die CTR steigt, der QF auch, der CPC sinkt.

Verkauft man zum Beispiel spezielle Werkzeuge für den Ausbau des Daches, könnte man eine Anzeigengruppe zu „Dachdecker Hammer“ planen. Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht welche Keywordoption Anzeigenschaltungen auslösen:

modified broad match beispiele

Man erkennt sofort, dass bei broad auch Kombinationen dabei sind, die keinen Sinn machen. Da wir kein Bauarbeiter Werkzeug verkaufen, möchte ich nicht, dass meine Anzeige geschaltet wird und noch weniger möchte ich für diesen Klick bezahlen.

Der größte Unterschied zwischen modified broad und phrase besteht hingegen im Grund darin, dass zwischen die beiden Begriffe Füllwörter gesetzt werden können und die Anzeigenschaltung trotzdem ausgelöst wird. Das macht natürlich nicht immer Sinn, ist aber vor allem bei Kombinationen mit geringem Suchvolumen interessant, da man so noch einige Klicks mehr generieren kann.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Über den Autor

Blog
Unter „Blogredaktion“ werden Fachbeiträge verschiedener Experten aus dem Unternehmen ohne Autorenkennzeichnung publiziert. Ihr habt Fragen oder Anregungen zu einem speziellen Beitrag? Kein Problem, die Blogredaktion steht euch dafür gerne hier zur Verfügung.

Hinterlasse einen Kommentar

  • Markus Laue 07.12.2010, 19:59 Uhr

    Hallo,

    also ich muss sagen, Euer Artikel ist schon relativ ausgereift, man könnte zwar hier und da noch ein wenig Infos reinpacken, aber ansonsten schon recht nett.

    Hatte die Tage gerade ein webinar zum Thema AdWords und modified Broad Match und hatte auch schon die Gelegenheit es ein wenig zu beschauen…ich muss ehrlich sagen, dass ich unheimlich erstaunt davon bin, was Google seinen Anwendern mittlerweile bietet. Mal schauen wie sich das ganze entwickelt.

    BG aus Leipzig,

    Markus

  • Matthias 28.03.2013, 16:41 Uhr

    Da dies mein zukünftiges Arbeitsumfeld sein wird, bin ich über jeden Beitrag dieser Art froh.